Unsere Themen für Döbling!

Unsere Ziele für einen lebenswerten Bezirk.

Döbling ist der lebenswerteste und schönste Bezirk Wiens. Wir möchten unsere vielen belebten und schönen Grätzln auch in Zukunft erhalten. Daher setzen wir uns für die Erhaltung unseres Döblinger Ortsbildes, für bessere Öffis, für mehr Grünraum und für eine starke Döblinger Wirtschaft ein.

Unser Döbling ist lebenswert, vielfältig und wunderschön. Wir möchten, dass das auch in Zukunft so bleibt!

„Ich möchte nicht eines Tages mit meinen Kindern ins Bezirksmuseum gehen müssen um das schöne Döblinger Ortsbild zu bewundern, ich möchte es erleben, fühlen und meinen Kindern so lebenswert hinterlassen. Dafür setze ich mich ein.“

| Daniel Resch

Öffis in Döbling.

Die Öffi-Verbindungen in Wien sind gut, jedoch gerade in Außenbezirken verbesserungswürdig. Daher fordern wir:

• neue Querverbindung zwischen Währing und Döbling

• U4 Station Gunoldstraße (10.000 Arbeitsplätze + 5000 Menschen werden bald in der Muthgasse/Gunoldstraße wohnen)

„Der Öffentliche Verkehr muss gerade in den Außenbezirken forciert werden. Ich fordere eine weitere U4 Station in der Gunoldstraße und Querverbindungen nach Währing.“

| Daniel Resch

Umwelt und Grünraum.

Döbling ist mit etwa 50% Grünraumanteil einer der „grünsten“ Bezirke Wiens. Um Döbling auch garantiert so lebenswert zu erhalten setzen wir uns für noch mehr Bäume im Bezirk ein - nämlich 1900 Bäume für Döbling.

• 1900 Bäume für Döbling

• Erweiterung von Parkanlagen im Bezirk

• Schutz des Biosphärenpark Wienerwald

• Baumpatenschaften

• Bäume & Pflanzen in den Einkaufsstraßen

„Damit Döbling auch weiterhin der lebenswerteste Bezirk Wiens bleibt braucht es noch mehr Budget für Baumpflanzungen und Parkerweiterungen.“

| Daniel Resch

Kauf in Döbling.

Gerade in dieser anspruchsvollen Zeit muss der Döblinger Handel und das Döblinger Gewerbe gestärkt werden:

• Verschönerung des Sonnberplatzes

• Weihnachtsbeleuchtung in den Einkaufsstraßen

• Sanierung von Gemeindebauten - regionale Vergabe

• Einsatz der Grätzlmillion

„Die Wirtschaft ist die Lebensader Döblings: Sie sorgt für Arbeitsplätze, regionale Wertschöpfung, florierende Einkaufsstraßen, Einnahmen für den Bezirk und nicht zuletzt für die richtige Stimmung. Darum setze ich mich für die Döblinger Selbstständigen und ArbeitnehmerInnen ein, die durch ihre Arbeit unseren Bezirk so lebenswert machen!“

| Christoph Biegelmayer

Sport und Freizeit.

Sport hat in Döbling eine lange Tradition, nicht nur weil der älteste Fussballverein Österreichs im Bezirk beheimatet ist, sogar diverse Skipisten waren an den Döblinger Hausbergen zu finden.

• Errichtung einer Multisporthalle in der Leidesdorfgasse (ehemaliger Mistplatz)

• Pumptrack Anlage (BMX, Dirtbike und Scooter Parcours.)

„Sport ist nicht nur gesund für Körper und Geist, sondern verbindet Menschen und ganze Generationen. Darum arbeite ich dafür, dass wir alle, jung wie alt, die Möglichkeit haben in Döbling unseren sportlichen Hobbys nachzugehen und immer Neues ausprobieren können.“

| Christoph Biegelmayer

Projekt Muthgasse.

Das Stadtentwicklungsgebiet Muthgasse ist ein Jahrhundertprojekt für Döbling, welches viele Chancen und Möglichkeiten für die Zukunft bringt. Diese gilt es auch zu nutzen. Daher fordern wir:

• Eine Volksschule direkt am Standort, anstatt wichtigen Grünraum in der Grinzinger Straße zu verbauen.

• Ein effizientes Öffikonzept, wie beispielsweise eine weitere U4 Station bei der Gunoldstraße

„In den kommenden Jahren werden in der Muthgasse über 2.000 Menschen wohnen und 10.000 Arbeitsplätze entstehen, es braucht eine Volksschule am Standort – anstatt Grünraum in der Grinzinger Straße zu verbauen.“

| Daniel Resch